Ladungssicherung
Gummigranulat-Matten für sichere Transporte in Fahrzeugen
Ladungssicherung - Gummimatte im LKW

Ladung mit Gummimatten vor verrutschen sichern

Matten aus Gummigranulat eignen sich, um glatten Untergründen rutschfeste Eigenschaften zu verleihen. Beim Ladungstransport im LKW oder PKW ist dies ebenso sinnvoll, wie bei der Lagerung von Waren in Regalen oder auf Paletten. Die zusätzliche Sicherung senkt die Ausschussquote maßgeblich und verringert unnötige Kosten, die durch beschädigte Transportgüter entstehen können.

Je nach Bedarf und Einsatzzweck bieten wir unzertifizierte oder zertifizierte und geprüfte Ladungssicherungsmatten an. Beide Varianten werden aus hochwertigem und recyceltem SBR-Gummi (polyurethangebunden) gefertigt. Dieses Material ist ebenfalls geruchsneutral und hygienezertifiziert.

Die Gummimatten in Stärken von sechs bis zehn Millimetern lassen sich problemlos mit einem Teppichmesser zuschneiden. Die schlichte schwarze oder gesprenkelte Unterlage sichert Waren anschließend vor dem Verrutschen. In Fahrzeugen und auf Paletten ist eine zusätzliche Verzurrung zur Vermeidung kippender Transportgüter dennoch notwendig.

Ladungssicherungsmatten für Schwerlasten

Bei Schwerlasttransporten ist der Einsatz einer entsprechend zertifizierten Sicherungsmatte essenziell. Schwere Ladungen wie Betonträger oder Kranballast lassen sich mit deren Hilfe zuverlässig zum Ziel bringen. Wir bieten hochwertige Unterlagen auf SBR/NBR-Basis für diesen Zweck. Die Zertifizierung garantiert die Einhaltung der maßgeblichen Kenngrößen und bietet bestmögliche Sicherung durch einen hohen Gleitreibwert und eine maximale Belastbarkeit.

Die Ladungssicherungsmatten für Schwerlasten werden in Bahnen von 10 auf 1,25 Metern geliefert. Durch die hohe Maximalbelastung von 6,3 N/mm² halten sie nahezu jedem Gewicht stand. Glatte Untergründe werden durch den hohen Gleitreibewert von 0,77 μD rutschfest und selbst unter winterlichen Bedingungen bieten die Matten noch ordentliche 0,6 μD.

Für einen bestmöglichen Schutz beträgt die empfohlene Materialstärke acht Millimeter. Auch bei diesen Ladungssicherungsmatten ist das Verzurren der Ladung immer noch notwendig.

Ladungssicherung - Schwertransport